Download Toolkit

Corona: Wir sind für sie da

Die Aufgaben in Personalmanagement und -führung sind fordernd, existentiell und dramatisch dynamisch. Dies gilt gerade in der aktuellen Situation.

In Zeiten von COVID-19 stehen vor allem Krankenhäuser, Feuerwehren und Rettungsdienste sowie Altenpflegeheime vor größten Herausforderungen.

Deshalb entwickeln wir kontinuierlich und mit Hochdruck neue Software-Features und Services, um Sie bei deren Bewältigung schnell und wirkungsvoll zu unterstützen.

An dieser Stelle informieren wir Sie fortlaufend über die neuen Unterstützungsangebote, die wir Ihnen sukzessive zur Verfügung stellen werden.

Corona-Kurzpässe

Um Sie in dieser herausfordernden Zeit bestmöglich zu begleiten, möchten wir uns mit Ihnen und anderen Kunden einmal pro Woche direkt austauschen:

Jeden Donnerstag in der Zeit von 11:15 bis 12:15 Uhr über GoToMeeting
Teilnehmen

Die Product Owner der Pradtke-Softwareprodukte, unser UX-Designer, Berater aus dem Klartext-Team und Trainer vom Pradtke Campus informieren Sie darüber, an welchen Funktionen und Angeboten wir arbeiten, um Sie in der aktuellen Lage schnell und wirkungsvoll zu unterstützen. Gleichzeitig ist der Austausch mit Ihnen für uns eine wichtige Möglichkeit, um zu erfahren, welche Unterstützungsangebote Sie sich darüber hinaus von uns wünschen. Damit wir Ihnen genau die Lösungen anbieten können, die Sie in der jetzigen Situation brauchen.

aktuelle Features und Maßnahmen

Für Organisationen und insbesondere Krankenhäuser, die TIMEOFFICE nutzen, haben wir in den vergangenen Tagen Features zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, die derzeitigen Herausforderungen zu meistern.

Mobilisierung von zusätzlichen Mitarbeitenden

Um schnell zusätzliches Personal, bspw. für Intensivbereiche, zu mobilisieren, können Sie mit dem Auswertungsdesigner ermitteln, welche Mitarbeitenden bereits auf der Intensivstation gearbeitet haben und wer aus dem Intensiv-Team im Moment in Elternzeit oder unbezahltem Urlaub ist. Sollte der Auswertungsdesigner aktuell nicht in Ihrem Lizenzumfang enthalten sein, stellen wir Ihnen das Modul bis zum 31. Mai 2020 kostenlos und inkl. Dokumentation zur Verfügung. Mit dem Auswertungsdesigner können zudem weitere Fragen zur Teamstruktur beantwortet werden.

Sollten Sie spezielle Auswertungen benötigen oder möchten Sie sich tiefer in die Möglichkeiten des Auswertungsdesigners einarbeiten, stehen Ihnen das Klartext- bzw. das Campus-Team mit ihren Angeboten zur Verfügung.

Unbegrenztes Lizenzvolumen bis zum 31. Mai 2020

In der jetzigen Situation brauchen Krankenhäuser alle Mitarbeitenden, die sie rekrutieren können. Was sie nicht brauchen, sind formale Hürden, die dies kurzfristig erschweren.

Damit Sie dem erhöhten Personalaufkommen, z. B. mittels ehemaliger Mitarbeitender und neuem Personal, schnell gerecht werden können, werden wir Lizenzüberschreitungen bis zum 31. Mai 2020 nicht beachten.

Wenn Sie also mehr Personalfälle in TIMEOFFICE führen, als Sie lizenziert haben, entstehen bis zu diesem Zeitpunkt keine zusätzlichen Kosten. Erst danach gilt wieder das vereinbarte Lizenzvolumen.

Erfassung und Auswertung von Quarantänefällen

Quarantänezeiten infolge von bspw. Erkrankungen oder betrieblichen wie amtlichen Anordnungen können durch die Personalbereiche oder andere Berechtigte in TIMEOFFICE erfasst und ausgewertet werden. Die Darstellung im Dienstplan erfolgt anonymisiert. Es entstehen keine Seiteneffekte im Verhältnis zum Lohnsystem, auch wenn dort noch keine entsprechenden Eingaben gemacht werden können.

Automatische Auszahlung temporärer Mehrarbeit

In TIMEOFFICE können Sie festlegen, dass Mehrarbeitsstunden einzelner Mitarbeiter bis zu einer definierten Höhe automatisch im laufenden Monat ausgezahlt werden. Dadurch ist keine Stundenerhöhung im Lohnsystem erforderlich. Das vereinfacht die Workflows und bietet Ihnen die Flexibilität, den Stundenumfang eines Mitarbeitenden kurzfristig ohne Aufwand zu erhöhen.

Deaktivierung der Prüfung von Freigabekriterien

TIMEOFFICE prüft Dienstpläne nach bestimmten festgelegten Kriterien. Möglicherweise können in der aktuellen Situation nicht alle relevanten Kriterien jederzeit eingehalten werden. Damit Sie dennoch weiterhin in der Lage sind, Dienstpläne zu genehmigen, bieten wir Ihnen an, die Prüfung der Freigabekriterien für einen bestimmten Zeitraum auszusetzen.

Notfallplan Anästhesie

Das Bundesgesundheitsministerium fordert für die Anästhesie einen jederzeit aktivierbaren Notfallplan. In TIMEOFFICE kann dieser im Einsatzplan parallel zum aktuellen Dienstplan geschrieben werden. Das macht es möglich, den Notfallplan jederzeit nach Bedarf für einen definierten Zeitraum zu aktivieren und automatisch in den Dienstplan zu übertragen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Klartext-Berater oder senden eine E-Mail an klartext@pradtke.de.

Jetzt Pradtke Toolkit downloaden!

Es ist unser Ziel, Sie schnell zu unterstützen und gleichzeitig wenig Arbeit auf Ihrer Seite zu verursachen. Deswegen gibt es jetzt die erste Version des Pradtke Toolkits: eine leichtgewichtige Zusatz-Applikation, mit der wir Ihnen aktuell relevante Features zur Verfügung stellen.

Das minimiert Ihren internen Auslieferungsaufwand und erlaubt es uns, sehr schnell auf Ihre neuen Wünsche reagieren zu können, die Sie uns gegenüber bspw. im Rahmen der Corona-Kurzpässe formulieren. Darüber hinaus planen wir auch Anpassungen in TIMEOFFICE, die wir über neue Releases publizieren werden.

Es ist es uns wichtig, dass Sie wissen, woran wir im Moment für Sie arbeiten und was wir derzeit planen. Denn wir wollen Ihnen Lösungen anbieten, die Ihnen jetzt helfen.

Das Pradtke Toolkit entwickelt sich im Austausch mit Ihnen sukzessive weiter. Die aktuelle Version steht Ihnen im Downloadbereich des Kundenportals zur Verfügung.

aktuelle Features:

  • Auswertung anstehender Urlaube
  • Erfassung des sogenannten Corona-Status für jeden Mitarbeiter
  • Auswertung des sogenannten Corona-Status für jeden Mitarbeiter, auch im Verhältnis zur Risikogruppen-Einstufung und inkl. eines täglichen Reports über das maximalen Personalpotenzial (wer ist im Dienst, wer kann geholt werden, wer ist nicht verfügbar?), um Handlungsmöglichkeiten zu erzeugen
  • Suche nach Mitarbeitenden mit anstehenden Urlauben (unter Ausweis des Genehmigungsstatus) und mit hohen Überstunden-Beständen
Jetzt downloaden

Features in Planung:

  • Abbildung von Kurzarbeit
  • Hinterlegung von “Corona” als Grund für Personalversendungen zwischen Bereichen inkl. entsprechender Auswertungsmöglichkeiten, damit später rekonstruiert werden kann, wie viel Teamkapazität in der Krisenbewältigung wirklich eingesetzt worden ist.
  • Auswertung zu weiteren anstehenden Abwesenheiten
  • Auswertung der sich im Dienst befindenden Mitarbeitenden an einem Tag, etwa um die Bereitstellung von Schutzmasken zu unterstützen

Campus-Bildungsangebote

Alle Trainings jetzt auch online

Das Campus-Team bietet Ihnen ab sofort alle offenen und individuellen Trainingsformate in digitaler Form an.

Über die Plattform GoToWebinar oder mithilfe des TeamViewers bieten wir Ihnen intensive Weiterbildungen in dialogbasierter Schulungsatmosphäre. Dank unseres ausgewählten, didaktischen Methodenmixes erhalten Sie auf diesem Wege eine qualifizierende Weiterbildung einschließlich des direkten Austauschs mit dem Dozenten und anderen Teilnehmern.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot. Kontaktieren Sie uns: campus@pradtke.de

Und nicht zuletzt: Ein dickes Dankeschön

Ihnen allen, die Sie als Teil der Teams von Kliniken, Altenpflegeeinrichtungen, Rettungsdiensten und Feuerwehren aktuell für uns alle Verantwortung übernehmen, für die Gesundheit von Betroffenen Sorge tragen und dabei Ihre eigene Gesundheit aufs Spiel setzen, gilt von ganzem Herzen unser Dank und unser allergrößter Respekt. Sie in Ihrem Tun und Ihrer Gestaltungskraft maximal zu stärken, ist der Kern unseres Selbstverständnisses. Das gilt gerade unter den aktuell schwierigen Bedingungen.