PPP-RL
fit

Wissen was kommt

Wie unterstützt mich TIMEOFFICE bei der Umsetzung der PPP-RL?

In TIMEOFFICE werden wichtige Informationen für die wirksame Steuerung der PPP-RL dargestellt.

Damit Sie unter den neuen Rahmenbedingungen der Richtlinie steuerungs- und strategiefähig sind und bleiben, werden wir die ersten Features ab Anfang Dezember ausliefern. So haben Sie genügend Zeit, die relevanten Zusatzinformationen zu erfassen und die Auswertung vorzubereiten.

Seit wann gilt die PPP-RL?

Im September 2019 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Erstfassung der PPP-RL beschlossen. Mit dem Inkrafttreten der Richtline im Januar 2020 wurden die bisher geltenden PsychPV ersetzt. Der G-BA hat im Oktober 2020 beschlossen, allen Einrichtungen ein weiteres Jahr ohne Sanktionen zuzugestehen. Somit sind Verstöße gegen die PPP-RL ab 1.1.2022 strafbewehrt.

Was ist Ziel der PPP-RL?

Anders als bei den PsychPV ist die PPP-RL kein Instrument der Budgetfindung, sondern soll die leitliniengerechte Behandlung in allen psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen durchsetzen. Damit dient sie formal der Qualitätssicherung. Dadurch dass Quantität und Qualität der an der Behandlung beteiligten Mitarbeiter festgelegt werden, greift sie jedoch aus in vorhandene Behandlungskonzepte ein.

Umsetzung bis zum 07.12.2020

Web-Applikation

Die PPP-RL Funktionen werden als erste Web-Applikation umgesetzt, welche im Rahmen eines TIMEOFFICE Ada Release bereitgestellt wird.

Die Web-Applikation ist an TIMEOFFICE angebunden und kann aus dem Hauptmenü aufgerufen werden.

Strukturen

Für die Darstellung und Berechnung innerhalb der PPP-RL braucht es andere Strukturen. Diese müssen Standorte, Einrichtungen und Stationen umfassen. Da dies größtenteils nicht zu den bestehenden Strukturen für die Dienstplanung passt, gibt es eine Funktion, die den Aufbau einer parallelen Struktur ermöglicht.

Berufs- und Teilgruppen

Die in den PPP-RL definierten Berufs- und Teilgruppen sind nicht identisch mit dem Berufen und Qualifikationen, wie sie aktuell in TIMEOFFICE geführt werden. Für die Mitarbeitenden können neue für Berufs- und Teilgruppen gepflegt werden.

Berechnungseinstellungen

Für einige Berufsgruppen wie Ärzte und Therapeuten gibt es Sammeldienstpläne. Dadurch kann aus der Dokumentation im Dienstplan nicht abgeleitet werden auf welcher Station die Mitarbeitenden Leistungen erbringen. Eine neue Funktion erlaubt es, eine prozentuale Anrechnung für die Stationen pro Mitarbeitendem festzulegen.

Umsetzung nach dem 07.12.2020

  • VKS-Mind
  • VKS-Ist
  • Umsetzungsgrad
  • Nachweise

Für die Überwachung des Umsetzungsgrades der PPP-RL müssen die errechneten VKS-Mind Werte eingepflegt werden. Hierzu werden wir eine Erfassungsfunktion zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie: Die Berechnung der VKS-Mind Werte erfolgt auf Grundlage der behandelten Patienten des jeweiligen Quartals aus dem Vorjahr. Die dafür benötigten Daten, wie die Einstufung der Patienten und die Behandlungstage, -wochen liegen nicht in TIMEOFFICE vor und können nicht durch uns ermittelt werden.

Auf Grundlage der Dienstpläne und ggf. der prozentualen Aufteilung werden die VKS-Ist Werte berechnet. Zudem werden wir Ihnen eine Funktion zur Verfügung stellen, um die vordefinierten Berechnungseinstellungen manuell im Dienstplan zu übersteuern.

Mit Hilfe der erfassten VKS-Mind und der errechneten VKS-Ist Werte wird der Umsetzungsgrad errechnet und überwacht. Es wird möglich sein, die Umsetzung zentral in einer neuen Funktion zu überwachen. Darüber hinaus können die Monatswerte auch in den Monatsdienstplänen überwacht werden.

Es wird eine standardisierte Exportfunktion geben, mit der alle nachweisrelevanten Daten zur Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt werden. Bitte beachten Sie: In den Meldungen müssen u.a. die Daten, die zur Berechnung des VKS-Mind Wertes herangezogen werden, detailliert aufgeführt werden. Diese liegen nicht in den PPP-RL Funktionen vor bzw. können dort nicht erfasst werden.

Whitepaper PPP-RL

Das Whitepaper vom Experten Marcus Bleyl betrachtet die relevanten Perspektiven der PPP-RL:

  • Bürokratischer Aufwand
  • Controlling und Steuerungsprozesse
  • Zeitlicher Umsetzungsdruck und Fristen
  • Budgetfindung
  • Fachkräftemangel und Markteinfluss

Bleyl ist seit 2009 in verschiedenen Positionen in psychiatrischen Fachkrankenhäusern tätig. Aktuell verantwortet er die Bereiche kfm. Controlling, Budgetangelegenheiten und Unternehmensentwicklung in einem regionalen Netz eines großen psychiatrischen Krankenhausverbundes. Parallel beschäftigt sich Bleyl in seiner Dissertation mit dem Einsatz von Informationsmanagement und Controlling zur Sicherung des betriebswirtschaftlichen Erfolgs in psychiatrischen Krankenhäusern. Einen besonderen Schwerpunkt setzt er dabei auf die Verknüpfung von Leistungs-, Personal- und Erfolgsplanung.

Whitepaper jetzt herunterladen

Fachseminar "PPP-RL verstehen und strategisch umsetzen"

In unserem dreistündigen Webinar machen wir Sie PPP-RL-fit. Unserer Fachreferent Marcus Bleyl informiert Sie darüber, was die PPP-RL ist, welche Konsequenzen sie für Einrichtungen und Personaleinsatz hat, was Sie bei Verhandlungen beachten müssen und wo es wirtschaftliche Spielräume gibt.

Zum Fachseminar

Die Pradtke-Kurzpässe

Die Pradtke-Kurzpässe sind Ihr direkter Draht zum Pradtke-Team. Jeden Donnerstag zwischen 11:15 und 12:15 Uhr treffen wir uns zu einem Online-Austausch. Hier informieren wir Sie auch regelmäßig im PPP-RL-Update über den Status der Umsetzung in TIMEOFFICE.

Zu den Terminen
Christian Winkler
Leiter Vertrieb

Mehr erfahren?

Sie haben Fragen, möchten uns und unsere Softwarelösungen & Services kennen lernen und außerdem mehr darüber erfahren, wie Sie die PpUG mit TIMEOFFICE wirksam überwachen können? Gerne präsentieren wir live bei Ihnen vor Ort. Kontaktieren Sie uns!