Die Pradtke Fokus Wochen

Mehr Fokus, mehr Inhalte – das sind die Pradtke Fokuswochen.

Die Pradtke Fokuswochen starten! Das neue Format begleitet Sie und uns jeweils über mehrere Wochen zu einem ausgewählten Themenfeld. In den kommenden beiden Monaten liegt der Pradtke Fokus auf dem Thema »Mitarbeiterzufriedenheit«.

Die personelle Lage in Krankenhäusern ist nach wie vor zum Zerreißen gespannt. Gleichzeitig steht fest: Nur zufriedenes Personal bleibt. Im Laufe der Fokuswochen stellen wir Ihnen unterschiedliche Ansätze und Lösungen für mehr Mitarbeiterzufriedenheit vor. Auf dieser Seite haben wir für Sie die Highlights zusammengestellt. Bleiben Sie neugierig!

Ihr Weg zu zufriedenen Pflegekräften
& begeisterten Bewerbenden

Weiterbildung Employer Branding im Krankenhaus

Qualifiziertes Personal zu finden und zu binden, gehört zu den größten Herausforderungen im Krankenhauswesen. Deshalb starten wir unser neues Weiterbildungsangebot zum Employer Branding speziell für Kliniken. Das kompakte Weiterbildungsprogramm „Employer Branding“ besteht aus zwei Terminen: 20. & 27. September 2022. Es bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in den aufeinander aufbauenden Webinaren konzentriert darin fortzubilden, wie sie eine starke Arbeitgebermarke für ihre Organisation aufbauen und dadurch Personal finden und binden.

Das kompakte Weiterbildungsprogramm „Employer Branding“ besteht aus zwei Terminen: 20. & 27. September 2022. Es bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in den aufeinander aufbauenden Webinaren konzentriert darin fortzubilden, wie sie eine starke Arbeitgebermarke für ihre Organisation aufbauen und dadurch Personal finden und binden.

Anmeldeschluss ist der 9. September 2022.

So planen Sie Ihr Employer-Branding-Projekt richtig

20. September 2022:
10:00 bis 11:00 Uhr

Inhalte

  • Was eine starke Arbeitgebermarke ausmacht.
  • Welche Schritte Sie auf dem Weg zu einer starken Arbeitgebermarke gehen müssen.
  • Welche Ressourcen Sie brauchen.

In 3 Schritten zur starken Arbeitgebermarke

27. September 2022:
10:00 bis 12:00 Uhr

Inhalte

Schritt 1: Analyse

Schritt 2: Ihr Arbeitgeberversprechen

Schritt 3: Ihre Arbeitgeberkommunikation

Tipps für erfolgreiches Employer Branding

Ihre Vorteile

Sie erhalten einen kompakten und konzentrierten Einstieg in das Thema Employer Branding und werden in die Lage versetzt, mit Employer Branding im Unternehmen zu starten.

Umfang

In zwei Terminen (20. & 27. September 2022) machen wir Sie vertraut mit den Themen Employer Branding und Arbeitgebermarke. Sie erhalten das Handwerkszeug, um für Ihre Organisation eine starke Arbeitgebermarke aufzubauen.

Ausfallmanagement Tipps und Trends

Die Situation in der Personaleinsatzplanung von Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen ist unverändert angespannt. Der bereits seit Jahren chronische Personalmangel trifft seit Neuestem auf zusätzliche Herausforderungen, wie die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV), die Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) und nicht zuletzt auf die Coronapandemie. Gleichzeitig haben sich die Ansprüche der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege verändert und individualisiert. 

Jan Kutscher, Experte für das Ausfallmanagement in Krankenhäusern, zeigt im Whitepaper Schritte und Wege, wie sich Kliniken der Herausforderung Ausfallmanagement stellen können.

Hier geht es zum Whitepaper Ausfallmanagement

Plan B für weniger Stress und mehr Zeit

plan b ist die stationsübergreifende Lösung für das kurzfristige Ausfallmanagement im TIMEOFFICE-Kosmos. Für mehr Mitarbeiterzufriedenheit, Effizienz und Gestaltungskraft.

Kurzfristige Personalausfälle sind in vielen Krankenhäusern ein immenses Problem. Um das Niveau von Leistung und Qualität im Falle von Ausfällen aufrechtzuerhalten, verwenden Leitungskräfte viel Energie und Zeit auf die Suche nach einer Vertretung.

Rund 1,5 Stunden benötigt ein Personalplaner für die Kompensation eines ungeplanten Ausfalls.

Gelingt es nicht, eine Vertretung zu finden, können die Konsequenzen gravierend sein: von der Reduktion der Kapazitäten auf der betroffenen Station bis hin zu unzufriedenen Patienten.

Mehr Informationen
Plan B, das Ausfallmanagement von TIMEOFFICE, unterstützt Krankenhäuser sichtbar und sorgt für mehr Effizienz.

Mehr Mitarbeiterzufriedenheit mit
dem TIMEOFFICE Reboot

TIMEOFFICE Reboot

Wenn Kunden TIMEOFFICE seit mehr als zehn Jahren im Einsatz haben, macht ein Reboot das System wieder sauber administrierbar. Für mehr Zeit, schnellere Workflows und zufriedenere Nutzerinnen und Nutzer.
Wenn Sie TIMEOFFICE bereits länger als ein Jahrzehnt im Einsatz haben, ist der Reboot daher das passende Angebot für Sie:
  • Hatten auch Sie häufige Wechsel in der Administration?
  • Sind wirklich alle tariflichen und gesetzlichen Änderungen bei Ihnen umgesetzt?
  • Sind Sie in der Vergangenheit alle Programmerweiterungen mitgegangen und haben diese auch im Berechtigungskonzept umgesetzt?
  • Haben Sie auch das Gefühl, dass Sie TIMEOFFICE nicht vollumfänglich nutzen?
  • Ist das Berechtigungskonzept überhaupt noch aktuell oder sollte generell überarbeitet werden?
  • Gibt es bei Ihnen von Ihren Vorgängern vererbte Strukturen, die heute nicht mehr sinnvoll sind?
  • Sind die Anwender in der Lage die Software in Ihrer gesamten Tiefe und Breite zu bedienen oder bedarf es einer Auffrischung?

Wenn Sie sich diese Fragen ehrlich stellen und die Antworten betrachten, ist es vermutlich auch bei Ihnen Zeit für einen „TIMEOFFICE Reboot“.

Mit diesem Angebot gewährleisten wir, dass
  • TIMEOFFICE gemessen an Ihren aktuellen und zukünftigen Anforderungen, Wünschen und Zielen perfekt parametriert ist,
  • die User mit Blick auf den aktuellen Funktionsumfang gut qualifiziert und neu motiviert sind,
  • Ihnen der lizenzierte Funktionsumfang das, gemessen am Gesamtportfolio der Pradtke GmbH, optimale Maß an Unterstützung zuteil werden lässt und
  • im Zeitverlauf entstandene Probleme im Datenbestand bereinigt werden.

Der Reboot umfasst verschiedene Projektabschnitte:

  • Wir erstellen eine Analyse des aktuellen Systems.
  • Gemeinsam betrachten wir die Ergebnisse und die Ableitungen für den Prozess innerhalb eines Organisationsgesprächs.
  • Wir erstellen ein neues Fachkonzept, in dem die tariflichen und hausinternen Regelungen festgehalten werden.
  • Im Rahmen von Kurzworkshops ermitteln wir die Trainingslevel in Ihrem Haus, konzipieren ein entsprechendes Trainingsprogramm und schulen Ihre Anwender.
  • TIMEOFFICE durchläuft ein komplettes Re-Customizing für Ihre Organisation.
  • Wir bereinigen den Datenbestand und stellen Ihnen die neue Datenbank zur Verfügung.

Dienstplanung für zufriedene Teams

Personalmangel ist real. Deshalb hat das Finden und Binden von Mitarbeitenden auf dem heutigen Arbeitsmarkt höchste Priorität. TIMEOFFICE mobile schafft ein Mehr an Einbindung, Vernetzung und Freiheit für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeden Tag.

Die App bringt die wichtigsten Informationen aus TIMEOFFICE direkt aufs Smartphone. Dienstpläne, Zeitkonten, Schichten und Zulagen sind so jederzeit und überall verfügbar.

Mehr Informationen
TIMEOFFICE mobile – die wichtigsten Informationen aus TIMEOFFICE direkt in der Hosentasche.

Wie sieht die zukünftige Arbeit im Krankenhaus aus?

Im Pradtke Magazin informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen, die Sie und uns bewegen. Zu unserem Pradtke Fokus »Mitarbeiterzufriedenheit« haben wir die besten Artikel für Sie zusammengestellt.

Aufbruch in eine neue Arbeitswelt

Sowohl der wirtschaftliche und kulturelle Wandel als auch die neue Generation an Mitarbeitenden fordern tiefgreifende Veränderungen in der Arbeitswelt. Der Wunsch nach einer besseren Work-Life-Balance, nach Persönlichkeitsentfaltung und fairen Arbeitsbedingungen sind selbstverständlich geworden, auch im Gesundheitswesen.

New Work – eine neue Art, Arbeit und Leben zu verbinden

Generationswechsel in der Pflege

Der Generationswechsel auf dem Arbeitsmarkt ist in vollem Gange. Menschen mit neuen Sichtweisen, veränderten Lebensentwürfen und Prioritäten rücken nach. Das betrifft auch das Gesundheitswesen. Denn Pflegende sind extrem gefragt. Arbeitgebende müssen sich bei der Personalgewinnung heute auf die sogenannten Generationen Y und Z einstellen.

Was bedeuten die Generationen Y und Z für Krankenhäuser?
Meta Navigation öffnen