12. Januar 2022 Forschung, Insights

Ein Weg zu mehr Freiraum und Agilität

Dimitrios Siossios
OKR Master

Die Pradtke GmbH arbeitet mit der Ruhr-Universität Bochum (RUB) zusammen

Die aktuellen Veränderungsprozesse innerhalb der Pradtke GmbH werden derzeit an der RUB wissenschaftlich untersucht und begleitet. Im Rahmen seiner Masterarbeit betrachtet Nicolas Dielmann Anpassungsprozesse in organisationalen Kontexten. Als Fallbeispiel dient die Pradtke GmbH auf ihrem Weg zu mehr Agilität. (Über die bei uns eingesetzten agilen Methoden Scrum und OKR haben wir bereits berichtet.)

Gemeinsam mit Wiebke Roling vom Lehrstuhl Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Fakultät für Psychologie untersucht Dielmann, welche Faktoren die Anpassung an neue Prozesse beeinflussen. Dabei richtet er seinen Blick insbesondere auf das Vergessen alter Arbeitsroutinen, was für das erfolgreiche Gelingen einer organisationalen Veränderung eine wichtige Rolle spielt.

„Bei der Pradtke finden gerade größere räumliche Veränderungen statt. Es wird Freiraum geschaffen. Dieses neue Umfeld unterstützt das Erlernen neuer und gleichzeitig das Vergessen alter Verhaltensmuster“, erläutert Dielmann am praktischen Beispiel.

Dielmann und Roling werden die Pradtke GmbH in den kommenden Monaten begleiten und uns an ihren wissenschaftlichen Erkenntnissen teilhaben lassen, sodass wir diese wiederum in unseren Veränderungsprozess integrieren können.

In den kommenden Monaten werden wir an dieser Stelle weiter über die Zusammenarbeit berichten.

Meta Navigation öffnen